Die B&A Portfolioberatung berät den Vermögensverwalter
Hamburger Vermögen GmbH bei der Zusammensetzung von vier standardisierten vermögensverwaltenden Strategien.
Die Depots der Kunden werden bei der Lagerstelle Metzler Fund Exchange eingerichtet. Über einen Onlinezugang können Kunden die Entwicklung Ihres Depots jederzeit nachvollziehen.

Leitlinien

Die Umschlaghäufigkeit der Strategien ist niedrig. Der gleiche Maßstab gilt für die ausgewählten Fonds. Wir suchen Fondsmanager, die uneingeschränkt handeln und sich frei jeder Doktrin bewegen. Sie sollen jegliche Möglichkeit der Märkte nutzen können, um Erträge zu erzielen. Die Manager von Mischfonds müssen erklären können,


woher sie ihre Kompetenz in unterschiedlichen Asset Klassen haben. Wir analysieren, welchen Performancebeitrag einzelne Titel in den Fonds geliefert haben. Asset Management kennt keine Neuerungen. „Innovative“ Produkte haben meist nur eine neue Verpackung.
Wir investieren strategisch und haben Geduld.


Premium Fonds Portfolio


Die B&A berät aktuell vier Strategien mit Aktien-, Anleihen-, Geldmarkt- bzw. Absolute Return Fonds. Sie wählen nach Ihrer Risikoneigung und Renditeerwartung die passende Strategie aus.

Die Mindestanlagesumme je Strategie beträgt 10.000 EUR.

  • Defensive Strategie – mit 0 bis 25% Aktienfonds
  • Ausgewogene Strategie – mit 0 bis 50 % Aktienfonds
  • Dynamische Strategie – mit 0 bis 75 % Aktienfonds
  • Dynamische Strategie Plus – mit 0 bis 90% Aktienfonds

Nachfolgend die aktuellen Zusammensetzungen.


Defensive Strategie

Fondsanteil Anteil in %
Cash
13,0
Geldmarktnaher Fonds
22,0
Rentenfonds
5,0
Mischfonds
28,0
Absolute Return Fonds
25,0
Aktienfonds
7,0
Gesamt 100,0

Ausgewogene Strategie

Fondsanteil Anteil in %
Cash
16,0
Geldmarktnaher Fonds
15,0
Rentenfonds
11,0
Mischfonds
18,0
Absolute Return Fonds
35,0
Aktienfonds
5,0
Gesamt 100,0

Dynamische Strategie

Fondsanteil Anteil in %
Cash
9,0
Geldmarktnaher Fonds
10,0
Rentenfonds
10,0
Mischfonds
2,0
Absolute Return Fonds
15,0
Aktienfonds
54,0
Gesamt 100,0

Dynamische Strategie Plus

Fondsanteil Anteil in %
Cash
33,0
Geldmarktnaher Fonds
0,0
Rentenfonds
0,0
Mischfonds
0,0
Absolute Return Fonds
10,0
Aktienfonds
57,0
Gesamt 100,0

 

Ansatz & Methoden

Unser Ansatz basiert auf zwei wesentlichen Grundlagen


1. Wir analysieren die Fonds und die Fondsmanager, welchen wir die Kundengelder anvertrauen, sehr detailliert. Wir wollen vor allem die Wirkungsweise der Fonds verstehen. Neben der Analyse der Fonds sind es der zum Teil sehr enge Kontakt zum Fondsmanagement und das Wissen um die Ertragsquellen der Zielfonds, die uns verlässliche und solide Erträge liefern.


2. Die zweite ausschlaggebende Komponente für die Zusammenstellung unserer Portfolios ist, Anlageideen, die sich häufig aus der täglichen Arbeit ergeben, frei umzusetzen. Dabei bauen wir auf unsere langjährige Erfahrung und gesunden Menschenverstand. Wir sind davon überzeugt, dass regelmäßiges beobachten und analysieren von Stimmungsindikatoren viel über das zukünftige Verhalten des Marktes erkennen lässt.


Risikomanagement


Ausgehend von der „Asymmetrie der Rendite“, die besagt, dass Verluste schwerer wiegen als Gewinne, ist es notwendig das Risiko zu begrenzen. Ziel ist, möglichst keine Verluste zuzulassen.
Heute herrscht allerdings die Sicht vor, dass Risikomanagement sehr viel mit Mathematik zu tun hat und sich der Risikoansatz nur über Zahlen beschreiben lässt, die über komplizierte Modelle errechnet wurden.


Tritt dann ein in den Modellen nicht berücksichtigtes unvorhersehbares Makroereignis ein, erleben die Modelle häufig spektakuläre Zusammenbrüche. Natürlich berücksichtigen auch wir alle relevanten Kennzahlen, ziehen diese aber nicht ausschließlich als zentrale Grundlage für unsere Entscheidungen heran. Wir denken, dass man Risiko als Verteilung potentieller Ergebnisse und Ereignisse betrachten kann.


„Die Besessenheit der Risikoquantifizierung über Kennzahlen wie Beta, Standardabweichung, Value at Risk hat einen fundamentalen, intuitiveren und relevanten Ansatz abgelöst. Das Risiko ist keine Zahl. Es ist eine komplexes Konzept und der Versuch, es auf eine einzige Ziffer zu reduzieren, wäre vermessen.“

James Montier, “The Seven Immutable Laws of Investting”, GMO White Paper, März 2011

Aus dieser Überlegung heraus entsteht die Idee, Risikomanagement primär anders zu betreiben. Versteht man die Ertragsmerkmale einer Anlage, kann man das im Portfolio enthaltene Risiko unserer Meinung nach einfacher erfassen. Um es zu verstehen, konzentrieren wir uns darauf, was in dem jeweiligen Fonds passiert – und weniger auf dem Markt. Der Blick auf die Qualität des Managements der jeweils eingesetzten Fonds ist unserer Ansicht nach die Möglichkeit, das Risiko im Vergleich zu durchschnittlichen Fonds niedrig zu halten. Die Auswahl wird demnach überwiegend auf Basis qualitativer Analysen vorgenommen.

Desaströse Anlageergebnisse sind erfahrungsgemäß bei hochwertig zusammengestellten Portfolios unwahrscheinlicher. Zudem gibt die Qualität eines Fonds Anlegern Zeit, das in ihm steckende Wertentwicklungspotential wirklich zu nutzen. Wir schauen bei unserer Einschätzung auf das fundamentale Risiko, während Standardmodelle auf Preisschwankungen und Kovarianzen achten, also hauptsächlich den Markt betrachten. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass dieser Ansatz belastbarer ist und zu sehr robusten Portfolios führt. Hieraus begründet sich die Zusammenstellung der Premium Fonds Portfolios.


 

 

Handelnde Personen der GbR

 


bruger


Wolfgang Bruger

Dipl. Kfm / Bankkaufmann, über 30 Jahre freier Berater und Vermittler individueller Finanzanlageportfolios für Privat- und Gewerbekunden, Gründungsaktionär und langjähriger
AR-Vorsitzender von Argentos, Aufsichtsrat der germanBroker.net AG / Beirat Kapitalanlage
Schwerpunkt: Portfoliostrukturierung, makroökon. Analyse

Büro Hamburg
Tel.: +49 40 500 213 0
Mail: bruger@brugerundasalla.de


 

 

 


Ingo Asalla

Finanzfachwirt und zertifizierter Fondsberater (europäische Akademie für Finanzplanung), mit über 20 Jahren selbständiger Tätigkeit als unabhängiger Vermittler und Berater für individuelle Privatmandate und Stiftungen.
Schwerpunkt: Fondsanalyse und -selektion; Managerinterviews

Büro Oldenburg
Tel.: +49 441 998 665 90
Mail: asalla@brugerundasalla.de


ingo-asalla