Ausgewogene Strategie Juni 2015

Erhöhung der Cashquote und Absenkung der Aktienanteile

Fondsanteil Anteil in %
Cash
24,0
Geldmarktnahe Fonds
10,0
Rentenfonds
16,0
Mischfonds
25,0
Aktienfonds
25,0
Gesamt 100,0


Cash

Erhöhung der Cashquote, um Strategie zu stabilisieren. Die Liquidität ermöglicht es, später auf niedrigerem Niveau nachzukaufen. Zudem wird die Schwankungsbreite der Strategie reduziert.

Geldmarktnahe Fonds


Fondsanteil Anteil in %
Unternehmensanleihen mit kurzen Restlaufzeiten von max. 3 Jahren + Floater 100,0
Gesamt 100,0

Keine Änderungen.

Rentenfonds


Fondsanteil Anteil in %
Anleihen international, aktives Fremdwährungs- und Zinsmanagement 100,0
Gesamt 100,0

Keine Änderungen.

Das Umfeld für Anleihen ist grundsätzlich schwierig. Das Management dieses Fonds geht ebenfalls von steigenden Anleiherenditen aus und hat den Fonds entsprechend positioniert.

Mischfonds


Fondsanteil Anteil in %
International auch Fremdwährungen, 20% Beimischung von Aktien möglich 80,0
Mischfonds international, Schwerpunkt Unternehmensanleihen 20,0
Gesamt 100,0

Keine Änderungen.

Aktienfonds


Fondsanteil Anteil in %
Aktien weltweit, Value Ansatz 40,0
Aktien weltweit, Investitionsquote 70-100% 40,0
Europäische Aktien, Investitionsquote 95-100%, Gleichgewichtung der Titel 20,0
Gesamt 100,0

 

Verkauf des ETF auf US -amerikanische Aktien. Strategie soll gegenüber Verwerfungen wegen der Situation in Griechenland geschützt werden. Es lässt sich nicht seriös prognostizieren, wie die Märkte im Fall der Fälle – „GREXIT-“ reagieren. Bewusster Verzicht auf möglichen Ertrag zugunsten der Sicherung des Kapitals. Die Fonds auf europäische Aktien werden gehalten, weil wir von deren Qualität überzeugt sind. Sie haben sich während der letzten Wochen deutlich besser entwickelt als die Märkte. Wir wissen nicht, was sich daran ändern sollte.

Ausgewogene Strategie Juni 2015