Defensive Strategie März 2014

Erstallokation der Strategie.

Fondsanteil Anteil in %
Cash
0,0
Geldmarktnahe Fonds
28,0
Rentenfonds
27,0
Mischfonds
30,0
Aktienfonds
15,0
Gesamt 100,0



Cash

Keine Position.

Geldmarktnahe Fonds


Fondsanteil Anteil in %
Geldmarktpapiere, Unternehmensanleihen mit kurzen Restlaufzeiten von max. 3 Jahren und Floater 100,0
Gesamt 100,0

Position mit Ertragsziel von 1,5% auf Jahressicht. Geringe Schwankungsintensität.

Rentenfonds


Fondsanteil Anteil in %
Staatsanleihen europäischer Peripherieländer 37,0
europäische Pfandbriefe 37,0
europäische Staatsanleihen, Kernländer 26,0
Gesamt 100,0

Zum Einsatz kommen Fonds, die in Staatsanleihen der europäischen Kern-und Peripherieländer investieren. Einer der Fonds wird wegen seiner historisch niedrigen Schwankungsbreite eingesetzt. Von dem Fonds, der Anleihen europäischer Peripheriestaaten hält, versprechen wir uns einen nennenswerten Performancebeitrag für die Strategie.

Mischfonds


Fondsanteil Anteil in %
International, Schwerpunkt Unternehmensanleihen 50,0
International mit 40% Aktienquote 33,0
International mit gleichgewichteter Quote von Aktienanleihen und Rohstoffen 17,0
Gesamt 100,0

Die größte Position wird durch einen Fonds abgedeckt, der überwiegend Unternehmensanleihen hält. Sie weisen zum Teil sehr lange Restlaufzeiten auf. Kurssteigerungen binnen Jahresfrist von 3-5% sollten trotz eines sich langsam verschlechternden Umfeldes für Anleihen dieser Art möglich sein. Der Fonds mit 40% Aktienquote zählt als ein sehr schwankungsarmer, ausgewogener Mischfonds. Von ihm versprechen wir uns einen nennenswerten Performancebeitrag für die Strategie. Die kleinste Position soll hauptsächlich für regelmäßige Ausschüttungen sorgen.

Aktienfonds


Fondsanteil Anteil in %
US-Amerikanische Aktien aus dem S&P 500 (ETF) 33,0
europäische Small- und Mid Caps; Value Ansatz 33,0
DAX 34,0
Gesamt 100,0

2/3 des Aktienanteils der Strategie entfallen auf europäische Small- und Mid Caps, sowie deutsche Titel (DAX). Letztere werden ebenso über einen ETF abgedeckt, wie die Position in US amerikanischen Aktien auf den S&P 500. Diese Postion stellt den geringsten Teil, da das Segment in den vergangenen vier Jahren bereits sehr gut gelaufen ist. Es wird daher ein Rückgang der Wachstumsdynamik vermutet.

Defensive Strategie März 2014
Markiert in: