Defensive Strategie Dezember 2014

Gewinne realisiert – Positionen aus Rentenfonds und Mischfonds wurden verkauft.

Fondsanteil Anteil in %
Cash
10,3
Geldmarktnahe Fonds
29,7
Rentenfonds
25,0
Mischfonds
25,0
Aktienfonds
10,0
Gesamt 100,0


Cash

Erhöhung als taktisches Mittel.

Geldmarktnahe Fonds


Fondsanteil Anteil in %
Unternehmensanleihen mit kurzen Restlaufzeiten von max. 3 Jahren + Floater 60,0
US Staatsanleihen auf Basis US Dollar 40,0
Gesamt 100,0

Leichte Reduzierung, um Aktienquote aufbauen zu können.

Rentenfonds


Fondsanteil Anteil in %
europäische Pfandbriefe 50,0
dänische Pfandbriefe 50,0
Gesamt 100,0

Verkauf des Fonds auf Staatsanleihen europäischer Peripherieländer. Antizyklische Entscheidung. Es ist durchaus möglich, dass sich der Fonds noch eine Zeit lang gut entwickelt. Aber wir halten das Kursniveau in diesem Bereich für sehr hoch. Der Gewinn beläuft sich auf ca. 14%. Wir finden, dass ist für einen Rentenfonds innerhalb 9 Monaten ein außerordentliches Ergebnis. Wir glauben außerdem, dass es sich um ein singuläres Ereignis handelt. Eine Fortsetzung scheint unwahrscheinlich. Grund genug, den Gewinn zu realisieren. Stattdessen kommt ein Fonds für dänische Pfandbriefe hinzu.

Mischfonds


Fondsanteil Anteil in %
International, Schwerpunkt Unternehmensanleihen 16,0
International mit 40% Aktienquote 50,0
International mit gleichgewichteter Quote von Aktienanleihen und Rohstoffen 34,0
Gesamt 100,0

Abbau des Fonds mit Konzentration  auf Unternehmensanleihen um 2/3. Wir glauben, dass das Management, so gut es auch ist, zukünftig Schwierigkeiten haben dürfte, nennenswerte Erträge für den Fonds erwirtschaften zu können. Der seit fast 30 Jahren anhaltende Trend sinkender Zinsen neigt sich dem Ende zu. Die Wahrscheinlichkeit weiterer starker Kurssteigerungen für Unternehmensanleihen sinkt somit auch. Die Entscheidung fällt nicht leicht, ist unseres Erachtens aber konsequent.

Gleichzeitig wird der Mischfonds mit bis zu 40%tigem Aktienanteil nachgekauft. Wir glauben, dass sich der Fonds durch die Aktien in den nächsten Monaten besser entwickeln wird, als der oben besprochene Fonds. Aus dem gleichen Grund wurde der Fonds nachgekauft, der hauptsächlich für regelmäßige Ausschüttungen sorgen soll.

Aktienfonds


Fondsanteil Anteil in %
International Value Ansatz, Investitionsquote 70-100% 100,0
Gesamt 100,0

Kauf eines weltweit anlegenden Aktienfonds. Die Wahl fiel auf den Fonds, weil er in seiner Peergroup seit Jahren derjenige ist, der die geringste Schwankungsbreite aufweist. Zudem kann das Management eine aktive Cashquote fahren. In unklaren Situationen macht man davon Gebrauch, was dazu führt, dass der Fonds mit „ruhiger Hand“ geführt wird. Passend für eine defensive Strategie.

Defensive Strategie Dezember 2014
Markiert in: