Defensive Strategie März 2016

Schaffung von Potentialen

Fondsanteil Anteil in %
Cash
13,0
Geldmarktnahe Fonds
22,0
Rentenfonds
5,0
Mischfonds
28,0
Absolute Return
25,0
Aktienfonds
7,0
Gesamt 100,0

Cash

Keine Änderung.

 

Geldmarktnahe Fonds


Fondsanteil Anteil in %
Unternehmensanleihen mit kurzen Restlaufzeiten von max. 3 Jahren + Floater 100,0
Gesamt 100,0

Die vom Fonds gehaltenen Anleihen sind überwiegend variabel verzinst und haben kurze Restlaufzeiten. Damit ist der Fonds nach wie vor relativ sicher vor Zinsänderungen. Er stellt eine erweiterte Cashposition dar und stabilisiert die Strategie.

Rentenfonds


Fondsanteil Anteil in %
Globale Wandelanleihen 100,0
Gesamt 100,0

Der Floater erscheint nicht mehr sinnvoll, denn Zinserhöhungen durch die FED fallen möglicherweise geringer aus als bisher gedacht. Hinzu kommt die völiig unberechenbar gewordene Entwicklung der Währungen. Insofern vollständiger Verkauf. Die Wandelanleihen sind nach wie vor von hoher Qualität und liquide. Im März hat sich der Fonds gut entwickelt. Er legte um 3,27% zu und lieferte damit für die Strategie einen Beitrag von 0,16%.

Mischfonds


Fondsanteil Anteil in %
International mit 40% Aktienquote 54,0
International mit 55% Aktienquote 28,0
International, auch Fremdwährungen, 60% Beimischung von Aktien möglich 18,0
Gesamt 100,0

Die dynamischen Fonds sind in Zeiten eines nicht mehr existierenden Zinses notwendig, auch wenn sich damit die Schwankungsbreite der Strategie erhöht. Leichte Erhöhung des Mischfonds mit 60% Aktienquote.

Absolute Return Fonds


Fondsanteil Anteil in %
Globale Aktien L/S Value Ansatz 100,0
Gesamt 100,0

Keine Veränderungen. Klassische Misch- bzw. Multi Asset Fonds funktionieren unserer Meinung nach nicht mehr. Hintergrund ist, dass übergreifende Korrelationen zwischen Anlageklassen dramatisch zugenommen haben. Mit anderen Worten: es besteht quasi ein Gleichlauf zwischen sich früher unterschiedlich entwickelnden Anlageklassen. Eine nach unserer Auffassung sinnvolle Möglichkeit die Strategien vor extremen Schwankungen des Aktienmarktes zu schützen, ist der Einsatz von sogenannten Long/Short Fonds. Sie partizipieren an steigenden Aktienkursen, sichern aber das Marktrisiko ab. Bei Erhalt des Ertragspotentials wird gleichzeitig die Schwankungsbreite deutlich verringert.

Aktienfonds

Fondsanteil Anteil in %
Globale Aktien mit Konzentration auf Rohstoffe bzw. Edelmetalle 100,0
Gesamt 100,0

 

Der Fonds ist stark in Gold und Silber investiert. In Zeiten zunehmender negativer Realzinsen ein sinnvolles und notwendiges Investment.

Defensive Strategie März 2016