Dynamische Strategie Oktober 2014

Starke Reduzierung der Aktien – Geldmarktnahe Fondspositionen werden erhöht.

Fondsanteil Anteil in %
Cash
22,3
Geldmarktnahe Fonds
34,7
Rentenfonds
21,0
Mischfonds
15,0
Aktienfonds
7,0
Gesamt 100,0


Cash

Starke Erhöhung zu Lasten der Aktienquote. Die Korrektur ist angekommen. Die Strategie positioniert sich für die Zeit danach.

Geldmarktnahe Fonds

Fondsanteil Anteil in %
Unternehmensanleihen mit kurzen Restlaufzeiten von max. 3 Jahren + Floater 60,0
US Staatsanleihen auf Basis US Dollar 40,0
Gesamt 100,0

Starke Erhöhung zu Lasten der Rentenfonds. Aufbau einer Position in den US Dollar, mittels eines Geldmarktfonds der US Staatsanleihen mit sehr kurzen Laufzeiten hält. Ziel ist, von der Abschwächung des Euro gegenüber dem Dollar zu profitieren.

Rentenfonds


Fondsanteil Anteil in %
Internationale Wandelanleihen, Schwerpunkt Europa 33,0
Unternehmensanleihen Emerging Markets 67,0
Gesamt 100,0

Verkauft wurde der Fonds für Spezialsituationen. Auf Grund eines personellen Wechsels im Management hat der Fonds unserer Einschätzung nach kein Potential mehr. Eine Umschichtung in eine Cash Position sehen wir als sinnvolle Lösung.

Mischfonds


Fondsanteil Anteil in %
International Schwerpunkt Unternehmensanleihen 100,0
Gesamt 100,0

Keine Änderung.

Aktienfonds


Fondsanteil Anteil in %
Weltweite Aktien, Value Ansatz 100,0
Gesamt 100,0

Aktienquote wird stark zurückgefahren. Die Korrektur ist da. Gemäß der Leitlinien, sollen Verluste vermieden werden. Verkauft wurden die europäischen Small- und Mid Caps.

Dynamische Strategie Oktober 2014